nl-NLen-USde-DE
Lande Group – Standort Lanaken, Belgien

Lande BE

Unser Standort in Lanaken ist eine moderne, professionelle Möbelpolsterei und -sattlerei. Hier beziehen 45 ausgebildete Fachleute Tag für Tag Qualitätsmöbel der Marken Artifort, Lande, Pörtner und Zwaardvis. Und das ist hohe Handwerkskunst, gerade bei den organischen Formen unserer Sitzmöbel. Ein Spezialhandwerk, das man in dieser Region so gut beherrscht wie sonst nirgends in Europa. Dadurch ist die Lande Group in der Lage, alle Bezugswünsche im eigenen Haus zu bearbeiten.

Entwicklungsphase

Ein fachkundig verarbeiteter Bezug ist das Ergebnis eines perfekten Zusammenspiels aus Stoffart, Möbelform und handwerklichem Geschick. Jede Stoff- bzw. Lederart verhält sich anders und jedes Modell erfordert seine eigene Vorgehensweise. Im Entwicklungsprozess wird das Konzept erdacht und ausprobiert.

Schneiden und Stanzen

Leder und Stoff werden auf einer vollautomatischen Schneidemaschine zugeschnitten, die bei Leder den effizientesten Einsatz des Materials selbst berechnet. Etwaige Beschädigungen des Leders werden dabei vermieden. Bei größeren Stückzahlen wird der Bezug ausgestanzt. So lassen sich alle Leder- bzw. Stoffteile eines Sessels oder einer Couch mehrlagig in nur einem Arbeitsgang zuschneiden.

CNC-Zuschnitt von Bezügen, Stoffrollen und Steppen

Große Stoffauswahl

Die Lande Group arbeitet mit mehreren Stoffherstellern zusammen und bietet somit eine schier unbegrenzte Auswahl an Stoffbezügen. Gemeinsam mit Kvadrat haben wir sogar eine eigene Stofflinie entwickelt: Artifort Selecte. Jede Stoff- bzw. Lederart und jedes Sitzmöbel bekommt eine eigene Bezugskategorie zugeteilt. Wenn die Bezugskategorien übereinstimmen, kann die gewünschte Stoff- oder Lederart für das entsprechende Polstermöbel verwendet werden. Durch die unendlichen Kombinationsmöglichkeiten von Farbe und Stoffart ist eine beeindruckende Vielfalt an Bezügen erhältlich.

Geklebter Bezug

Geklebte Bezüge werden direkt mit dem Rumpf verleimt. So schmiegt sich der Bezug eng an die Form des Möbelstücks an. Anschließend wird der Bezug mit dem Rumpf in eine maßgenaue Presse gespannt und vernietet.

Genähter Bezug

Für genähte Bezüge werden im Nähatelier komplette Bezugsgarnituren hergestellt: eine Präzisionsarbeit, von der die Ausstrahlung des Endproduktes zum Großteil abhängt. Der Bezug wird anschließend über den Rumpf gezogen. Durch langjährige Erfahrung ist die Kunst des Beziehens in der Lande Group mittlerweile zur Perfektion gereift. Jede Naht und jede Falte sitzt am Ende genau richtig.


Das Beziehen von Polstermöbeln ist bei uns noch echte Handarbeit.